BBFK 2021

WIE wollen
wir ARBEITEN?

Berufliches Lernen 
zwischen Tradition
und Transformation

7. Österr. Berufsbildungsforschung Konferenz, 8.-9.7.2021, Klagenfurt

Lorenz Lassnigg, Helene Babel, Elke Gruber, Jörg Markowitsch (Hrsg.) 

Öffnung von Arbeitsmärkten und Bildungssystemen
Beiträge zur Berufsbildungsforschung
Reihe Innovationen in der Berufsbildung, Band 6
444 Seiten, € 36.90
ISBN 978-3-7065-4709-3
Studien Verlag

Migration, Mobilität und Integration und die daraus resultierende Notwendigkeit der Öffnung von Arbeitsmärkten und Bildungssystemen sind eine große Herausforderung für Österreich, aber auch für die Europäische Union. Die 1. Österreichische Konferenz für Berufsbildungsforschung stellte dieses Thema ins Zentrum und bot darüber hinaus eine Werkschau der österreichischen Berufsbildungsforschung und verwandter Gebiete.

Dieser Band versammelt ausgewählte Beiträge der Tagung, die sich sowohl dem Schwerpunktthema widmen als auch weitere Themen und Problemstellungen aufgreifen, wie etwa Übergänge von Studium und Beruf, benachteiligte Jugendliche, Kompetenzbeschreibung und -messung, Pflegeausbildung, Weiterbildung und Personalentwicklung u.a.m. Mit Beiträgen u.a. von: Matthias Becker und Georg Spöttl, Gudrun Biffl, Ursula Boos-Nünning, Mona Granato und Joachim Gerd Ulrich, Annette Sprung, Stefan Vogtenhuber.

zurück zu Dokumentation 2008

Aktuell

  • WICHTIG: Einreichfrist für BBF-Preis bis 30.12.2020 nochmals verlängert!

    26.11.2020

    Die Einreichfrist für den Österreichischen Berufsbildungsforschungspreis 2020, wurde noch bis zum 30.12.2020 verlängert. Mehr dazu...

    Weiterlesen...

  • Einreichfrist für Berufsbildungsforschungspreis bis 1.12.2020 verlängert

    19.05.2020

    Die Einreichfrist für den Österreichischen Berufsbildungsforschungspreis 2020, der bei der BBFK 2021 in einem feierlichen...

    Weiterlesen...